Sportwartbericht 2011

Tennissaison 2011

Bericht vom Sportwart

 

 

 

Am 29. Januar starteten wir in das Tennis-Jahr 2011.

Im Health City Premium Club in Bad Homburg wurde das 3. SGO-Trainerseminar durchgeführt, erneut unter der Leitung von Angela Lutterbach. Im Anschluss daran kamen 40 Mitglieder zur traditionellen SGO-Late-Night zusammen. In 4 Spielrunden wurden Doppel auf 5 Plätzen gespielt, zwischendurch stärkten sich die Teilnehmer am kalt-warmen Büffet und zum Abschluss sorgte eine Verlosung mit attraktiven Preisen für Spannung.

Den Hauptpreis, ein Quartalsabo beim Health City Premium Club, gewann Günter Konradi.

 

 

 

Am 09. April 2011 war der jährliche Frühjahrsputz auf unserer Anlage fällig.

Knapp 40 Mitglieder halfen bei den Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten.

Erfreulich war, das diesmal auch viele Jugendliche hilfreich dabei waren.

Die Sandplätze konnten an diesem Tag leider noch nicht eröffnet werden.

Die Freigabe der Sandplätze erfolgte dann am 22.April.

 

 

Am 30.April 2011 luden wir zum Tag der offenen Tür ein.

Unter dem Motto „Tennis for Kids & Family“ konnten Gäste und Mitglieder ein

Schnuppertraining bei einem Trainer genießen, am Aufschlagmesswettbewerb teilnehmen, Patenschaftstennis spielen oder sich einfach bei Kaffee und Kuchen entspannen.

Für die Jüngeren führten wir ein Tennis-for-Kids-Turnier durch und die ganz kleinen

hatten Spaß beim SGO-Kinderland. Zudem wurden interessante Preise auf unterhaltsame Art und Weise mit Viola und Lieuwe versteigert.

 

 

Am 8.Mai versammelten sich 20 Mitglieder zur aktiven Teilnahme zum Familien- /

Patenschaftsturnier auf der Anlage.

Auch einige Zuschauer kamen vorbei, um sich die fröhlichen Matches anzuschauen,

die immer als Doppel mit einem Jugendlichen und einem erwachsenen Mitglied gespielt wurden. In 4 Spielrunden wurden die Tennis-Patenschaften und die Spielpaarungen jeweils neu ausgelost.

Vordergründig stand der Spaß, doch wurden auch Punkte gewertet und kleine Prämien,

wie Gutscheine, Tennisbälle und Schlüsselanhänger überreicht.

Nach Auszählung der erzielten Punkte ergaben sich folgende Ergebnisse:

Bei den Mädchen erreichte Laura Herz den ersten Platz, auf Rang 2 folgte Hanna Kummer, auf Rang 3 Teresa Eicke.

Die meisten Punkte bei den Jungen erzielte Lukas Kummer, gefolgt von Lukas Mann und

Dorian Birceanu.

Die Erwachsenen teilten sich die Teilnahmen in den einzelnen Spielrunden, so dass sich hier keine genauen Platzierungen ergaben.

Die Hauptpersonen an diesem Tag waren ohnehin der Tennis-Nachwuchs.

 

 

Am Abend des 8.Mai erfolgte dann die Auslosung zur Vereinsmeisterschaft im Einzel.

Zahlreiche Zuschauer wohnten mit Spannung der Gruppenauslosung bei und feierten

anschließend den traditionellen SGO-Stammtisch „zum steifen Arm“ auf der Terrasse.

 

Traditionell startete am Pfingsmontag das Pfingst-Schleifchenturnier.

Trotz vieler Wolken am Himmel blieben wir von Regen verschont und 30 Teilnehmer

spielten in 4 fröhlichen Runden um Punkte in diesem Spaß-Turnier.

Die ständig wechselnden Doppelpartner wurden für jede Runde neu gelost.

Larissa Müller war als Losfee, sowie für die Auswertung der erzielten Punkte zuständig.

Kleine Prämien gewannen bei den Damen:

Christine Rupp (3.), Gerda Knab (2.) und Kirsten Färber (1.).

Bei den Herren erzielten Wolfgang Lutterbach (3.), Frank Loweg (2.) und Armin Peetz (1.) die meisten Punkte.

 

Am 7. August 2011 wurde die SGO-Vereinsmeisterschaft im Doppel ausgespielt, in diesem Jahr erstmalig als VM Mixed-Doppel. 17 Doppel-Paare fanden sich am frühen Morgen auf der Anlage ein, um über eine Vorrunde in die Finalspiele zu gelangen.

Alle Vorrundenspiele, sowie das Viertelfinale wurden über einen Gewinnsatz gespielt.

Die Halbfinals und die Endspiele wurden über 2 Gewinnsätze gespielt.

Um keine Langeweile bei jenen Doppel-Teams aufkommen zu lassen, die nach der Vorrunde aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind, spielten diese Teams in einer Trostrunde weiter.  Das Endspiel um den Turniersieg endete am Abend gegen 20:00 Uhr mit dem letzten Ballwechsel.

Platz 3 erreichte das Doppel-Team „Sigrid Dorth / Philipp Lutterbach“ im Spiel um Platz 3 gegen das Team „Viola Appenzeller / Daniel Nitescu“.

Platz 2 erzielte das Doppel-Team „Angela Lutterbach / Lieuwe de Jong“ , der Titel

„SGO Vereinsmeister im Mixed-Doppel“ ging an das Team „Jill Ruhland / Rainer Müller“ .

 

Das Wochenende am 3./4. September gehörte den Vereinsmeisterschaften. Am 3.09. spielten 27 Jugendliche um Punkte in den Vorrundenspielen in 3 Gruppierungen.

8 Mädchen, 6 Jungen U 13 und 13 Jungen U 18 spielten bei sonnigem Wetter spannende und interessante Matches vor zahlreichen Zuschauern. Am Sonntag, den 4.September erfolgte die Fortsetzung mit den Halbfinals und den Endspielen.

Den 3.Platz bei den Mädchen erzielte Lisa Naumoff im Spiel um Platz 3 gegen Larissa Müller. Platz 2 ging an Laura Bertram, die erst im 3.Satz im Match-Tiebreak der Turniersiegerin Jacqueline Liedtke unterlag.

Bei den Jungen U 13 gewann Platz 3 Nils Schneider im Spiel gegen Ferdinand Platz.

Platz 2 erreichte Jamie Ritts, der Titel SGO-Vereinsmeister Jungen U 13 ging an Lars Schneider. Bei den Jungen U 18 war Niklas Dietz siegreich im Spiel um Platz 3 gegen Dominik Liedtke. Lukas Mann belegte Platz 2, Tim Lutterbach war Turniersieger.

 

Im Anschluß an den Endspielen der Jugend fand das Endspiel der Damen in einer

Regenschlacht statt.

Die Endspiele der Herren wurde wegen Dauerregen auf den 10.09.11 verschoben.

 

Aufgrund des bescheidenen Wetter war es nur noch eine kleine Zahl von Mitgliedern,

die bei der Auslosung der Gewinnzahlen zur Tennislotterie zugegen waren.

Viele interessante Preise wurden vergeben.

Herzlichen Dank an die Sponsoren; Norbert Conring, unsere Trainer Branko, Guillermo

Milli & Norbert, sowie die Taunus-Therme Bad Homburg.

 

Die Vereinsmeisterschaft der Damen und Herren begann mit der Auslosung  der

Vorrunden-Gruppen am 8. Mai 2011 und endete mit den Herren-Endspielen am 10.09.11.

9 Damen und 22 Herren trafen sich zu insgesamt 60 Spielen, die auf unserer Anlage

ausgetragen wurden.

Platz 3 bei den Damen erreichte Cäcilie Lisik.

Platz 2 ging an Angela Lutterbach, die in der legendären Regenschlacht von Ober-Erlenbach

der Vereinsmeisterin 2011,Kirsten Färber, unterlag.

Kirsten konnte somit erfolgreich den Titel aus dem Jahr 2010 verteidigen .

 

In den Herren-Endspielen am 10.09.11 bezwang im Spiel um Platz 3 Tom Kreutz in einem

3-stündigen 3-Satz-Match den 4.-platzierten Frank Loweg.

Vizemeister 2011 wurde Rainer Müller, der sich, ebenfalls in einem 3-Satz-Match, dem

Vereinsmeister 2011, Philipp Lutterbach, nach über 2 Stunden geschlagen geben musste.

 

Beim Herbst-Schleifchenturnier am 11.09.11, an einem sonnigen Sonntag, nahmen 20

Mitglieder teil. Mit der perfekten Kombination von 10 Damen und 10 Herren spielten

wir wieder über 4 Spaß-Runden um Punkte.

Die Paarungen wurden von Larissa Müller gelost, die erneut auch die Auswertung der Spiele übernahm. Die Sieger mit den meisten Punkten erhielten Gutscheine, Tennisbälle oder Ferrero-Spezialitäten. Die erfolgreichsten Damen an diesem Tag waren Sabine Köhler (3.),

Andrea Nagel (2.) und Sigrid Dorth (1.). Bei den Herren erzielten Wolfgang Lutterbach (3.),

Armin Peetz (2.) und Lieuwe de Jong (1.) die vordersten Plätze.

Auch Trostpreise wurden wieder verteilt.

 

In der Rangliste der Herren wurden 19 Forderungen ausgespielt.

Das sind erfreulicherweise 5 Spiele mehr als 2010 und zeigt die steigende Beliebtheit dieses

Wettbewerbs. Die Rangliste umfasste zum Saisonende 14 Teilnehmer.

Auf dem ersten Rang steht erneut Erich Bruckner.

Die 2010 aufgelöste Rangliste der Damen konnte mangels Interesse leider nicht neu

gestartet werden.

 

Mit 7 Teams starteten wir im Mai in die Mannschaftswettbewerbe.

 

Das neu gegründete Junioren U 12-Team startete am 7. Mai in die Saison in der Kreisliga B.

Mit 5 Siegen und ohne Niederlage stand am Ende ein erfolgreicher 2. Platz fest. Dies bedeutet

den Aufstieg in die Kreisliga A, gemeinsam mit dem Team des TEVC Kronberg.

 

Das Junioren U 14-Team war ebenfalls sehr erfolgreich in der Saison 2011. 6 Siege in 6 Spielen

bedeuten den direkten Aufstieg in die Kreisliga B.

 

Und auch unser 3. Junioren-Team, das Team der U 18-Spieler, krönte eine erfolgreiche

Saison mit dem 1.Platz und damit den direkten Aufstieg in die Kreisliga B.

 

Das neu gegründete Herren-Team startete in der Kreisliga B und beendete die Saison

mit einem guten 3. Platz.

 

Das Herren 40-Team kämpfte in der Kreisliga A um Punkte. In einer sehr spielstarken

Gruppe wurde die Saison auf Platz 4 beendet.

 

Das Herren 60-Team hatte nach dem souveränen Aufstieg im Jahr 2010 eine äußerst

schwierige Aufgabe in der Gruppenliga zu meistern. Die Gegner wurden immer stärker und

die Reisen bei Auswärtsspielen immer länger. Bei zwei Spielen waren Entfernungen von

über 200 km zurückzulegen. Trotz aller Strapazen beendete das Team die Saison mit

einem guten 3. Platz.

 

Das Herren 65-Team startete am 11. Mai in die Saison in der Bezirksliga A. Mit einer

sehr starken Konkurenz wurde die Saison mit dem 5. Platz beendet.

 

Für die Hobbyrunde des TBW meldeten wir erneut 2 Mannschaften. Die Spiele begannen

mit dem Beginn der hessischen Sommerferien und wieder stand vordergründig der Spaß

am Spiel, sowie die fröhliche Geselligkeit in der Hobbyrunde. In der Abschlusstabelle

belegte das Damen-Team Rang 3, das gemischte Team den 5. Platz.

 

Vielen Dank den zahlreichen Helfern zu den einzelnen Veranstaltungen und denSpendern und Spenderinnen von Kuchen, Salaten und anderen Leckereien.

 

 

Rainer Müller

(SGO-Sportwart)

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Nach oben