Sportwartbericht 2010

Tennissaison 2010

Bericht vom Sportwart

 

 

 

Am 23. Januar starteten wir in das Tennis-Jahr 2010.

Im Health City Premium Club in Bad Homburg wurde das 2. SGO-Trainerseminar,

erneut unter der Leitung von Angela Lutterbach, durchgeführt.

Im Anschluß daran fanden sich 40 Mitglieder zum Late Night Tennis ein.

Ab 18:00 Uhr bis Mitternacht wurde auf 5 Plätzen im Doppel gespielt, zwischendurch

stärkten sich die Teilnehmer- / innen am warmen Buffet.

Zum Abschluß gab es eine Verlosung mit 22 attraktiven Preisen.

Über den Hauptgewinn, ein Quartalsabo im Health City Premium Club,

freute sich Manfred Schmidt. 

 

 

Die Grundreinigung der Tennisanlage erfolgte am 17. April. Über 40 Mitglieder / innen

waren hilfreich tätig, um die Anlage wieder auf Vordermann zu bringen.

Neben den jährlich notwendigen Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten wurde auch

ein neues Gerätehäusschen für Trainingsutensilien aufgebaut.

 

Am Tag der offenen Tür, geplant für den 9. Mai, jedoch wegen Dauerregen auf den 13. Mai verlegt, kamen zahlreiche Mitglieder und Gäste auf unserer Anlage zusammen.

Unter dem Motto „Tennis for Kids & Family“ wurde ein Turnier im Tie-Break-Modus

ausgespielt, Kinderland und Cardio-Tennis zum Reinschnuppern angeboten, ein

Aufschlag-Meß-Wettbewerb, sowie eine Tombola mit über 500 Gewinnen durchgeführt.

Wolken und kühle, aber trockene Witterung waren unsere Begleiter an diesem Tag.

 

 

 

Am 15. Mai fand sich eine kleine Anzahl von Mitgliedern zu unserem ersten Stammtisch

im Jahr 2010 ein. In diesem Rahmen begann die Vereinsmeisterschaft im Einzel

mit der Gruppenauslosung.

10 Damen und 28 Herren meldeten sich für diesen Wettbewerb an, der über die gesamte Hauptsaison lief und am Endspieltag am 5. September endete.

 

 

 

Der Pfingstmontag zeigte sich sonnig und warm für unser traditionelles Pfingst-Schleifchenturnier.

13 Damen und 22 Herren spielten im Mixed-Doppel um Punkte.

Der Spaß am Spiel stand im Vordergrund, dennoch wurden Ergebnisse gewertet und Preise vergeben.

Die Spielpartien stellte Losfee Larissa Müller zusammen. Nach Ihrer Pfeife wurden die

20-minütigen Spiele in 4 Spielrunden an- und abgepfiffen.

Bei den Damen erzielte Heidi Freimund die meisten Punkte, dicht gefolgt von Roswitha Karl und Christine Rupp.

Punktesieger bei den Herren war Thomas Herz vor Eduard Isenbiel und Christian Kalb.

Anschließend zeigte uns Grillmeister Erich Bruckner sein Können an der Grillzange.

Die leckeren Würstchen, die saftigen Steaks und die selbstgemachten Salate einiger Damen waren schnell verspeist.

 

 

 

Zum Familien- / Patenschaftsturnier am 27. Juni fanden sich 11 Jugendliche und 14 Erwachsene ein.

Sonniges und warmes Wetter begleitete uns zu diesem 4-stündigem Turnier.

In 5 Spielrunden spielten immer ein jugendliches und ein erwachsenes SGO-Mitglied als

Doppel-Team um Punkte. In jeder Spielrunde wurden die Doppel-Teams und die Spielpaarungen neu ausgelost. Eine Tennisstatue, sowie Gutscheine oder Bälle erhielten die erfolgreichsten Punktesammler.

 

 

Folgende Platzierungen ergaben sich nach der Punkteauszählung:

Mädchen:          1) Larissa Müller

                        2) Jacqueline Liedtke

                        3) Melissa Mann

 

 

Jungen:             1) Mark Singer

                        2) Lukas Mann

                        3) Yannick Blecher

 

 

Erwachsene:      1) Philipp Lutterbach

                        2) Thomas Herz

                        3) Rainer Müller

 

 

Am 4.Juli 2010 spielten 8 Damen und 16 Herren um den Titel in der Vereinsmeisterschaft im Doppel.

Bei schönem Wetter verfolgten zahlreiche Zuschauer spannende Matches.

Das Damen-Team „Angela Lutterbach / Viola Appenzeller" wiederholte den Titelgewinn von 2008.

Den 2. Platz erreichte das Team „Sabine Vykydal / Simone Rack “.

Nach insgesamt 10 Stunden Turnierverlauf verteidigte das Team

„Lieuwe de Jong / Thomas Herz“ den Titel vom Vorjahr im Herren-Endspiel gegen das Team „Rainer Müller / Frank Loweg“.

 

 

 

Die Jugendvereinsmeisterschaft 2010 wurde erstmalig auf 2 Tage angesetzt.

Am 4. September spielten 4 Mädchen und 20 Jungen um Punkte in den

Vorrundenspielen.

14 Jungs starteten in der Altersklasse U13, 6 Jungs in der Altersklasse U18.

Gespielt wurde auf einen Gewinnsatz, die Endspiele auf zwei Gewinnsätze.

Am 5. September fanden die Viertelfinal-, Halbfinal- und Endspiele statt, mit

anschließender Siegerehrung.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Mädchen:         Platz 1: Larissa Müller 

                       Platz 2: Laura Herz                 

                       Platz 3: Melissa Mann

 

Jungen U13:     Platz 1: Mark Singer               

                       Platz 2: Christopher Nagel      

                       Platz 3: Lukas Mann

 

Jungen U18:     Platz 1: Tim Lutterbach           

                       Platz 2: Maurice Bienkowski   

                       Platz 3: Dominik Liedtke

 

 

 

Die Vereinsmeisterschaft im Einzel der Damen und Herren begann mit den Vorrundenspielen am 17. Mai 2010 und endete am Endspieltag am 05.09.2010.

10 Damen und 28 Herren trafen sich zu insgesamt 62 spannenden Spielen, bis am 05.09. die Sieger dieses Wettbewerbs feststanden.

Am Turnierende ergaben sich folgende Platzierungen:

Platz 3 bei den Damen erreichte Andrea Schubert.

Rang 2 erspielte sich Angela Lutterbach, die in einem packendem Endspiel unserer

diesjährigen Vereinsmeisterin Kirsten Färber unterlag.

Bei den Herren erkämpfte sich Thomas Herz den dritten Platz.

Platz 2 ging an Frank Nagel, der sich in einem spannenden Endspiel Vereinsmeister

Miljenko Mladenic geschlagen geben musste.

 

Im Anschluss an die Endspiele der Vereinsmeisterschaften wurde erstmalig die SGO-

Tennis-Lotterie ausgespielt mit zahlreichen lukrativen Preisen. Mit dem berühmten

Stammtisch „zum steifen Arm“ fand der Endspieltag einen krönenden Abschluss.

 

 

 

 

 

 

 

 

19 Mitglieder fanden sich am 12. September zum Herbst-Schleifchenturnier ein,

bei dem traditionell der Spaß im Vordergrund steht.

Zum wahrscheinlich ersten mal in der Schleifchenturnier-Historie war ein

Damen-Überschuß zu registrieren.

11 Damen und 8 Herren kämpften bei sonnigem Wetter um die heiß begehrten bunten Schleifchen.

Nach 4 Spielrunden mit jeweils 25 min Spielzeit wurden die Sieger mit kleinen

Prämien geehrt. Schleifchenkönigin mit den meisten Punkten wurde

Carolin Reissmann, Schleifchenkönig wurde Lieuwe de Jong.

Die weiteren Prämiengewinner bei den Damen:

Gerda Knab und Jill Ruhland, bei den Herren Frank Nagel und Tom Kreutz.

Auch gab es wieder Trostpreise in Form von Schoko-Glücksschweinen für die

Teilnehmer mit den wenigsten Punkten.

Larissa Müller führte erstmalig alleine durch dieses Turnier, unterstützt von Patricia Müller als Losfee.

 

 

 

In der Rangliste der Herren wurden 14 Forderungen ausgespielt.

Die Rangliste umfasste zum Saisonende 15 Teilnehmer.

Auf dem ersten Rang steht Erich Bruckner.

In der Rangliste der Damen fanden leider keine Spiele statt, so dass diese Rangliste aufgelöst wird.

 

 

 

Im Jahr 2010 ging unser Verein mit 5 Teams in die Mannschaftswettbewerbe.

2 Jugendteams und 3 Erwachsenenteams kämpften um Punkte.

Das neu gegründete Junioren U 14-Team startete in der Kreisliga C. Die Saison 2010 wurde mit 4:6 Punkten auf Rang 4 beendet.

Ebenfalls neu gegründet wurde das Junioren U 18-Team. Auch dieses Team erreichte einen guten 4. Platz in der Tabelle in der Kreisliga C.

Das Herren 40-Team kämpfte in der Kreisliga B um Punkte.

Am Saison-Ende wurde bei nur einer Saison-Niederlage ein erfolgreicher 2. Platz verbucht.

Das Herren 60-Team hatte nach dem souveränen Aufstieg im Jahr 2009 eine schwierige Aufgabe in der Bezirksoberliga zu lösen. Diese Aufgabe wurde mit Bravour gemeistert und ohne Saisonniederlage mit dem erneuten Aufstieg gekrönt. In 2011 spielt das Team in der Gruppenliga.

Das neu gegründete Team der Herren 65 spielte in der Kreisliga A. Auch das Herren 65-Team beendete die Saison ohne Niederlage und feierte den Aufstieg in die Bezirksliga.

2 Mannschaften wurden in 2010 für die Hobbyrunde des TBW gemeldet. Ein Damen-Team und ein gemischtes Team kämpften um Punkte auf den Plätzen. Der Spaß am Spiel kam nicht zu kurz und in fröhlicher Geselligkeit blieben die Tennisfreunde und -freundinnen nach den Spielen noch eine Weile beisammen. Das Damen-Team erspielte einen guten 3.Platz, das gemischte Team erreichte in einer 8er-Gruppe den 6.Platz.

Vielen Dank den zahlreichen Helfern zu den einzelnen Veranstaltungen und den

Spendern und Spenderinnen von Kuchen, Salaten und anderen Leckereien.

 

 

Rainer Müller

(SGO-Sportwart)

 

Nach oben

Nach oben