Sportwartbericht 2009

Tennissaison 2009

Bericht vom Sportwart

Bereits am 24. Januar 2009 begann die Saison mit einer ersten großen Veranstaltung.  Zunächst wurde, unter der Leitung von Angela Lutterbach, im Health City Premium Club ein Trainerseminar durchgeführt, im Anschluß daran fanden sich 40 Mitglieder zum Late Night Tennis ein. Von 18:00 bis 24:00 Uhr wurden Doppelspiele durchgeführt, zwischendurch gab es leckeres Essen beim warmen Buffet und zum Abschluß eine Tombola mit attraktiven Preisen, teilweise gesponsort vom Health City Premium Club.

 

 

Am 18.04. führten wir unsere alljährliche Grundreinigung der Tennisanlage durch.

Wegen Regenwetter gab es Anlaufschwierigkeiten, jedoch konnten, als es trockener wurde, die meisten Arbeiten an diesem Tag erledigt werden. Circa 25 Mitglieder beteiligten sich an diesem Arbeitseinsatz. Lediglich ein paar Malerarbeiten wurden auf den nächsten Tag verlegt, als sich dann auch die Sonne zeigte. Die Sandplätze waren an diesem Wochenende noch nicht bespielbar. Doch dank der unermüdlichen Arbeit unserer Platzwarte Manfred und Manfred, konnten bereits wenige Tage später alle Plätze genutzt werden.

 

 

Der 2. Mai stand im Zeichen der deutschlandweiten Aktion „ Deutschland spielt Tennis“.

An diesem Tag öffneten wir die Türen auch für Gäste zum kostenfreien Schnuppertraining, zum Cardio-Tennis oder zum Patentennis mit Mitgliedern.

Der Andrang von Gästen und Mitgliedern erreichte nicht ganz die Erwartungen, dennoch war es ein gelungener Tag. Auch die Presse war vor Ort und wir konnten unseren Verein und insbesondere das, von Branko Kljaic und Norbert Happ geleitete, Cardio-Tennis präsentieren.

 

 

Der 16. Mai war der Beginn der Turniere:

Unsere Team-Tennis-Mannschaften Herren 60 und Herren 40 hatten jeweils ihr erstes Meisterschaftsspiel und im Rahmen des Stammtisch „zum steifen Arm“ führten wir die Auslosung zur Vereinsmeisterschaft im Einzel für Damen und Herren durch.

 

 

Traditionell fand erneut am Pfingstmontag das Pfingst-Schleifchenturnier statt. Bei heiterem Wetter fanden sich 32 Damen und Herren ein, um an diesem geselligen Turnier teilzunehmen. Auch wenn der Spaß am Spiel im Vordergrund stand, wurden dennoch Punkte gezählt und für die Erstplatzierten gab es Prämien von Ferrero Küsschen über Tennisbälle bis zum Einkaufsgutschein. Zwischen den Spielen wurde sich mit Kaffee und Kuchen gestärkt, im Anschluß an den Spielen gab es Gulaschsuppe, Würstchen, Steaks und Salate. Larissa Müller war hilfreich als Loosfee dabei.

Die Gewinnerinnen bei den Damen waren Angela Lutterbach, Andrea Schubert und Carolin Reissmann, Gewinner bei den Herren waren Frank Loweg, Rudi Reinhard und Hans Maaß.

 

 

Am 13.06.09 fand bei sonnigem Wetter die Vereinsmeisterschaft im Doppel für Damen

und Herren statt. 8 Damen nahmen in 4 Doppel-Teams teil.

Siegreich im Endspiel war das Team Carolin Reissmann / Andrea Schubert im Match gegen Simone Rack / Gerda Knab.

Bei den Herren nahmen 10 Spieler in 5 Doppel-Teams teil.

Hierbei war das Team Lieuwe de Jong / Thomas Herz erfolgreich im Endspiel gegen Manfred Seitz / Hans Maass.

Nach der Siegerehrung feierten wir einen Stammtisch mit Würstchen, Steaks, Salaten

und flüssiger Nahrung.

 

 

Das diesjährige Familienturnier am 28.06.09 wurde mit völlig neuem Spielkonzept

durchgeführt. Bei schönem, warmen Wetter meldeten sich jeweils ein Jugendlicher mit einem Erwachsenen zu diesem Turnier an. Dieses Doppel-Team spielte in der ersten Runde zusammen, die Teams für die folgenden Runden wurden gelost; jedoch bildeten immer ein Jugendlicher und ein Erwachsener ein Team.

Mit 28 Teilnehmer / innen war die Resonanz sehr groß.

Das Motto des Familienturniers war Programm: Der Spaß steht im Vordergrund!

Dennoch wurden Ergebnisse gewertet und kleine Sachprämien vergeben. Für die beiden

Ersten bei den Jugendlichen und Erwachsenen gab es jeweils Gutscheine für Sport-Utensilien, für die drittplatzierten eine süße Überraschung zum Naschen: Tennisschläger aus Schokolade.

 

Die Platzierungen bei den Erwachsenen:

Platz 1 : Hans Maass; Platz 2: Frank Nagel; Platz 3: Angela Lutterbach

Die Sieger bei der Jugend waren:

Platz 1: Philipp Lutterbach; Platz 2: Tim Lutterbach; Platz 3: Jonas Schmidt.

 

Auch für 2010 ist geplant, das Familienturnier mit diesem Modusdurchzuführen.

 

 

Das am 12.07. geplante Freundschaftsturnier beim TSV Ober-Erlenbach wurde kurzfristig abgesagt, daraufhin führten wir spontan an diesem Tag ein Sommer-Spaßturnier auf unserer Anlage durch. Es fanden sich 22 Tennisspieler und Spielerinnen ein, darunter auch 2 Gäste von unserem Nachbarverein, welche in 3 ausgelosten Spielrunden um Punkte spielten. Da an diesem Tag der Spaß im Vordergrund stand, gab es Prämien für die Spieler / innen, mit dem meisten Spaß am Spiel. Aufgrund der Vermutung, das bei den Spielern mit dem höchsten Spaßfaktor, das Tennisspiel vergessen wurde und diese somit keine Punkte erzielten, wurden die Prämien an die letztplatzierten Teilnehmer / innen übergeben.

Nagelneue Wilson-Tennisbälle erspielten sich somit Sabine Vykydal und Rainer Schwan.

 

 

 

Unsere Jugendlichen waren die Hauptdarsteller bei der Jugend-Vereinsmeisterschaft 2009, die am 06.09. ihr Können unter Beweis stellten. Gespielt wurde dreigleisig, das heißt, es gab eine Gruppe der Mädchen mit 5 Teilnehmerinnen, eine Gruppe der Jungen U 13 (14 Teilnehmer) und eine Gruppe der Jungen U 18 (5 Teilnehmer).

Nach 7 Stunden, in denen 58 schöne und teils sehr spannende Spiele durchgeführt wurden, gab es die Siegerehrung mit Pokalen für die ersten Drei in jeder Gruppe, sowie Medaillen für alle Teilnehmer. Zum Abschluß erfreuten sich die Jugendlichen an Spaghetti in der SGO-Vereinsgaststätte.

Die Turniersieger waren:

Mädchen:         1) Jacqueline Liedtke   2) Laura Herz              3) Larissa Müller

Jungen U 13:    1) Tim Lutterbach        2) Mark Singer            3) Christopher Nagel

Jungen U 18:    1) Philipp Lutterbach     2) Tim Müller               3) Jonas Schmidt

 

 

 

Das traditionelle Herbst-Schleifchenturnier fand am 13.09.09 statt. Gespielt wurde nach

den jahrelang bewährten Regeln. Es wurden gemischte Doppel ausgelost und in jeder

Spielrunde standen neue Spielpartner Seit an Seit. Auf Zeit wurde um Punkte gekämpft.

Zwischen den einzelnen Spielrunden wurde sich mit Kuchen und am kalten und warmen

Buffet gestärkt. Erneut stand der Spaß im Vordergrund, aber es gab auch Siegprämien

für die Teilnehmer mit den meisten Punkten. Die Sieger erfeuten sich an Gutscheinen,

für die zweit- und drittplatzierten gab es neue Tennisbälle bzw. Tennisschläger zum

Reinbeißen aus Schokolade.

Die Platzierungen bei den Damen:

1) Sigrid Dorth             2) Kirsten Färber         3) Dagmar Bremerich

Die Platzierungen bei den Herren:

1) Rainer Müller            2) Klaus Kummer        3) Hans Maass

Larissa Müller war erneut eine große Hilfe als Schiedsrichterin und als Loosfee.

 

In der Zeit vom 16. Mai bis zum 30. August wurde die Team-Tennis-Runde vom HTV durchgeführt. Unser Verein nahm mit 2 Mannschaften daran teil.

Das Herren 60-Team erreichte mit einem fantastischen Ergebnis von 14:0 Punkten, 126:21 Matchpunkte und 114:23 Sätzen den 1. Rang. Dies bedeutet den Aufstieg und in 2010 wird in der Bezirksoberliga den gelben Bällen nachgejagt.

Das Herren 40-Team war nicht ganz so erfolgreich, hat sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr verbessert und beendete die Saison 2009 auf Rang 5 mit 6:8 Punkten, 71:76 Matchpunkten und 69:73 Sätzen. Der Spaß am Spiel und die Freude auf das anschließende Essen war bei beiden Mannschaften immer dabei.

 

 

Im Zeitraum der hessischen Sommerferien spielten die Hobbyrunden-Teams um Punkte.

Das gemischte Team erreichte Platz 4 mit 2:6 Punkten und 19:37 Matchpunkten.

Das Damen-Team erzielte Rang 3 mit 5:5 Punkten und 41:29 Matchpunkten.

Auch hier waren die Teams mit Spaß und der Freude auf das gesellige Mittagessen dabei.

 

In der Rangliste der Damen fanden 2 Spiele statt, derzeitige Ranglisten-Erste

von 4 Teilnehmerinnen ist Angela Lutterbach.

Bei den Herren gab es 24 Forderungen, wovon auch 23 Spiele ausgetragen wurden.

Derzeitiger Ranglisten-Erster von 18 Teilnehmern ist Erich Bruckner.

Fleißigster Forderer war Daniel Nitescu mit 9 Ranglistenspielen.

           

 

Die Vereinsmeisterschaft im Einzel begann am 18. Mai, verlief über die gesamte Saison

und endete am Endspieltag am 5. September.

Es nahmen 9 Damen und 28 Herren teil und es wurden zum Teil sehr spannende Spiele gespielt. Insgesamt kamen wir auf die erstaunliche Anzahl von 63 Matches mit jeweils 2 Gewinnsätzen.

 

Die Platzierungen bei den Damen:

Vereinsmeisterin 2009: Kirsten Färber

Vizevereinsmeisterin 2009 : Simone Rack

Platz 3 erreichte Angela Lutterbach im Spiel gegen Dagmar Bremerich.

 

 

Die Platzierungen bei den Herren:

Vereinsmeister 2009: Erich Bruckner

Vizevereinsmeister: Frank Großkopf

Platz 3 erreichte Rolf Frankenbach im Spiel gegen Christian Kalb.

 

 

 

 

Vielen Dank den zahlreichen Helfern zu den einzelnen Veranstaltungen und den

Spendern und Spenderinnen von Kuchen, Salaten und anderen Leckereien.

 

 

 

Rainer Müller

(SGO-Sportwart)

Nach oben

Nach oben